Archives for the month of: September, 2015

…bietet Pepperberry an. Mit “curvy” werden ja meist Plus-size-Grössen assoziiert. Aber es gibt auch schlanke Frauen mit Kurven, die definitiv von der Konfektion vernachlässigt werden. Auch diesen Shop habe ich nun einmal ausgetestet. Der bestellte Blazer gefällt mir recht gut, es ist so schön, wenn endlich mal die Taille etwas zur Geltung kommt und man die Jacke trotzdem schliessen kann 😉 Der Retro-Stil mit den überzogenen Knöpfen fällt auch in mein Beuteschema.

Blazer Pepperberry

Wenn ich nicht nähen könnte, wäre ich sogar sehr zufrieden. Da ich aber mit kritischem Auge Konfektion beurteile, bemerke ich  hier, dass der Brustpunkt wohl etwas höher konzipiert scheint, als er bei mir ist. Oder sich bei der Herstellung eine kleine Delle oberhalb der linken Brust eingeschlichen hat – das hätte ich beim eigenen Modell korrigiert. Rechts ist alles prima, und das, obwohl meine linke Brust eigentlich etwas grösser ist. Ich habe wirklich den Eindruck, der linke Kurvenverlauf ist etwas abweichend.

Alles in allem: das Bestellen war recht teuer, da ich auch noch Einfuhrgebühren und Zoll zahlen musste. Es kann also wirklich nur eine Ausnahme bleiben, wenn mir etwas extrem gut gefällt. Ausserdem ist das mit dem Zurückschicken, falls es nicht passt, ebenfalls mühsam und kostenintensiv.

Jacke schwarz Blazer JerseyBlazer Pepperberry hinten

…möchte ich hier vorstellen. Querstreifen sollen ja angeblich dick machen – das halte ich aber für ein Gerücht. Schon etwas verrückt, dass diese Grösse ein “L” sein soll. Ich halte mich für normalgewichtig mit Kurven – welche Grösse soll man dann denn als jemand kaufen, der wirklich etwas fülliger ist? In meinem Kleiderschrank ist alles von XS bis L vertreten. Das Grössenschild sagt also so gut wie nichts aus…

Das Jerseykleid passt hervorragend zu meiner A-Jacke im 50er-Stil. Leider bleibt die fast zu häufig im Schrank, da sie nur zu schmalen Kleidern und Röcken passt.

OOTD 28.9.15

…ist der Herbst für mich. Jetzt kann man sie noch mit Strumpfhosen tragen, wenn es kälter wird, ziehe ich dann schmale Hosen darunter an. Bei dem grossen Ausschnitt und den 3/4-Ärmeln ist bereits Layering angesagt. Etwas jugendlich kurz ist das Kleid, aber mit den Strumpfhosen finde ich es (noch) o.k.

OOTD 27.9.15

…hat den Weg zu mir gefunden, leider ist sie nicht selbstgenäht. Ich habe im Moment sehr wenig Zeit zum Selbermachen, deswegen bin ich froh, wenn ich doch ab und zu mal etwas im Laden kaufen kann. Nach längerem Suchen habe ich nun endlich eine Jacke gefunden, bei dem der Materialmix für mich akzeptabel ist: 60% Viskose, 40% Wolle. Leider mit einem Futter aus Polyester. Die schmale, schlichte Form gefällt mir ausgesprochen gut. Ich hatte einige schöne Jackenmodelle gesehen – aber die im günstigeren Preissegment hatten alle einen hohen Polyesteranteil. Schade!

Neuzugang Kurzmantel

OOTD 24.9.15

…habe ich schon lange gesucht und wurde jetzt fündig. Ich hätte gar nicht gedacht, dass diese Farbe so selten vertreten ist, zumindest bei Modeschmuck. Gegen einen schönen echten Amethyst hätte ich natürlich auch nichts einzuwenden 😉

Die Farbe der Jacke war mal wieder schwierig einzufangen, daher habe ich auf dem Foto so einen ungesund-gelblichen Teint :mrgreen:

OOTD 21.9.15

…finde ich auch das Baumwollshirt aus dem DD-Atelier. Allerdings war die Farbe etwas gelblicher als auf der Webseite – bei Pink mag ich einen kühleren Farbton eigentlich lieber. Das Material ist Baumwolle mit Elasthan, nicht zu dünn und gut verarbeitet. Das Shirt hat Brustabnäher und einen U-Boot-Ausschnitt, der aber mit Jerseyeinsätzen unterlegt ist, sodass keine Bh-Träger hervorblitzen können. Alles in allem eine gute Alternative zum Selbernähen.

BW-Shirt dd-Atelier pink 1BW-Shirt dd-Atelier pink 2

BW-Shirt dd-Atelier pink

…habe ich mir in einem speziellen Onlineshop für schlanke Frauen mit grossen Cups bestellt:http://dd-atelier.com/  Es ist ein schönes Kleid, gut verarbeitet und aus einem qualitätvollen Jersey, der stabil, aber nicht ganz so dick wie Romanit ist. Die Schnittführung ist extra für Figuren wie meine und tatsächlich passt es ziemlich gut. Die Schulterpartie ist nicht ganz ideal für mich, anscheinend wird hier mit etwas weniger abfallenden Schultern als meinen gerechnet. So bleibt also nach wie vor der Anreiz zum Selbernähen bestehen, wenn man es ganz perfekt haben möchte. Aber ich schaue mir gerne ab, wie hier mit dem “Problem” grosse Oberweite umgegangen wird.

Leider hatte ich heute morgen nur ganz kurz Zeit für einen Schnappschuss, der leider recht dunkel geworden ist. Daher hier noch einmal das Kleid von der Webseite, da man darauf die Linienführung besser erkennen kann:

jersey_dress_vivian_1247_in_violet-01

Edit: Hab heute ein noch etwas helleres Foto machen können

Outfit b 18.9.15

OOTD 18.8.15

…kam heute erstmalig zum Einsatz. Die Länge ist für mich einfach perfekt. Leider finde ich sie nur sehr selten einmal in den Läden.

OOTD 5.9.15

..ist es inzwischen. Die Tage, in denen man ohne Jacke aus dem Haus kann, nähern sich dem Ende. Morgens ist es schon etwas frisch, und auch abends hat die Sonne nicht mehr ganz ihre sommerliche Kraft.  Zeit für die Dreiviertelärmel und kurzen Blazer!

OOTD 3.9.15